Brandnooz Box Dezember 2017

Gut Ding will Weile haben und gerade, wenn es um Essen geht, ist es nicht so einfach da hinterher zu kommen, wenn man sich noch fragt, wie man die ganzen Kalorien aus der Weihnachtszeit eigentlich loswerden möchte.

Viel war ohnehin nicht für mich in dieser Box, da ich zu den Personen gehöre, die auf Alkohol verzichten.

Buitoni Crostino Vollkorn:

Diesen Brotsnack, der mich an Zwieback erinnert hat, aber dann doch geschmacklich an Vollkornbrot erinnert, ist seit September 2017 in den Läden. Sehr knusprig aber leicht im Geschmack. Eine gute Alternative für Kekse und man kann diese natürlich auch belegen, wenn man möchte. Aber sie schmecken auch ohne Belag ganz gut und können den kleinen Hunger sehr gut bekämpfen. Diese 300 Gramm Packung gibt es für 1,99 €.

kinder Country:

Beim Namen „Brandnooz“ denke ich persönlich nun weniger an etwas, das es schon seit Jahren gibt. Hat sich bei kinder Country etwas verändert? Eine neue Rezeptur? Andere Schokolade? Nein, ganz und gar nicht. Der altbekannte Geschmack der Vollmilchschokolade mit Milchcreme und den Cerealien ist immer noch der gleiche. Diese 9er Packung soll 1,95 € kosten.

Dr. Oetker – Kleine Marzipankuchen:

Ein weiteres Produkt, das es schon zwei Jahre gibt. Nun, ich bin jedenfalls kein Fan von Marzipan. So absolut und überhaupt nicht. Glücklicherweise ist das Marzipan recht dezent gehalten, so dass mir beim Probieren nicht gleich meine Abneigung in den Sinn kam. Das kleine Küchlein ist durchaus weich, schmackhaft und dadurch lecker. Den mir ungeliebten Marzipangeschmack bemerke ich fast gar nicht.

Vio Bio Limo leicht – Orange, Mango, Passionsfrucht:

BNB122017 (8 von 15)

Bisher kam ich tatsächlich noch nicht dazu, diese Limo zu probieren. Umso schöner, dass ich durch diese Box die Gelegenheit dazu hatte. Weiches Wasser und ein spritziges Getränk, bei dem die Fruchtnote sehr stark durchkommt. Die Mischung aus den drei Früchten ist sehr gut abgestimmt und man kann durchaus erschmecken, um welche Fruchtnoten es sich handelt. Zwar mag die übliche Süße fehlen, die in Limonaden normalerweise vorhanden ist, aber das ist auch in Ordnung so. Es ist ja schließlich Bio und vegan. Zum Preis gab es hier keine Angabe, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dieses Getränk, und auch die anderen Sorten, durchaus eine Bereicherung und Abwechslung für die Getränkepalette ist.

Loacker Chocolat Fondente Dark Noir:

Es erinnert an die Napolitaner Waffeln, aber mit der zartbitteren Schokolade trifft es absolut nicht meinen Geschmack. Ein Stück habe ich davon probiert und fand die Waffelplättchen, von denen es drei gibt, wirklich gut; nur die Schokolade eben nicht. Wer aber die zartbittere Schokolade mag, wird sehr wahrscheinlich eine kleine Gaumenfreude haben.

TeeFee Zitrus:

Und natürlich Bio mit Natursüße. Zitronentee ist in der kalten Jahreszeit natürlich eine sehr leckere und wärmende Angelegenheit. Und noch ist diese schließlich nicht vorbei. Was ich schon vor dem Trinken interessant fand, war die Tatsache, dass das Teewasser eine leicht rötliche Farbe bekommen hat. Das hatte ich bei Zitrus nun eher weniger erwartet. Der leicht süßliche aber sehr angenehme Zitronengeschmack ist eine Wohltat. Überraschend gut und man braucht tatsächlich keineswegs nachzuckern. Die Natursüße ist schon sehr markant.

Reber Cafézeit – Haselnuss oder Amarettini-Krokant:

Diese kleinen Packungen würde ich im Laden niemals kaufen. Pro Stück fallen satte 3,20 € an. Und wenn man jetzt denkt, dass der Geschmack das Non-Plus-Ultra sein müsste, der täuscht sich. Zwar sind diese mit Schokolade überzogenen Kekse mit Nuss oder Krokant recht groß und knusprig, aber der Geschmack ist bei beiden sehr gewöhnungsbedürftig. Sie sehen zwar dekorativ aus aber scheitern bei mir am Geschmack. Und ich kann dabei noch nicht einmal genau sagen, nach was der Schokoladenüberzug eigentlich genau schmecken soll. Vielleicht ist das hier auch nur für Feinschmecker und nicht für Ottonormalverbraucher gedacht?

Andere Beiträge

Konzertbericht zu Sunrise Avenue vom 05.03.2018 aus der Festhalle Frankfurt. Ob Jung, ob Alt, ob Groß oder Klein, die Begeisterung der Fans war nicht zu überhören.

Pat Gawlik

Hidden Agenda für die Playstation 4

Pat Gawlik

Need for Speed Payback für die Playstation 4

Pat Gawlik

Kommentar verfassen