Happy Birthday! PadmanPL.blog wird 1 Jahr alt

Es ist schon erstaunlich wie schnell die Zeit vergeht. Kaum sieht man sich um, ist auch schon ein ganzes Jahr vergangen. Denn am 22.08.2017 startete ich meinen Blog mit den ersten gesammelten Erlebnisberichten. Football, Konzert, Eishockey und Football. Genau das waren meine ersten Beiträge.

Doch zunächst möchte ich kurz erläutern, wie sich eigentlich der Name „PadmanPL“ zusammensetzt. Denn viele sehen verständlicherweise nur den Namen in Kleinschrift, was häufig zu einer leichten Irritation beim Lesen führt.

Padman – das dürfte eigentlich noch klar sein. Es ist einfach ein Spitzname aus der Schulzeit – einer von vielen wohlbemerk – aber einer, bzw. der Spitzname, mit dem ich mich bis heute sehr gut identifizieren kann. Hier zu Lande dürfte die Verwechslungsgefahr mit einem Film aus Indien eher gering sein, aber es gibt tatsächlich einen Film von dort, der Anfang 2018 erschienen ist und „Padman“ heißt. Es ist eine Biographie über einen Aktivisten, dessen Mission es war, Frauen auf dem Land davon zu überzeugen, während ihrer Menstruation sterile Binden statt alter Stofffetzen oder sogar Blätter zu benutzen. Und nein, ich bin definitiv NICHT auf der gleichen Mission unterwegs.

Das „pl“, welches sich im Namen an Padman anschließt, ist eigentlich „PL“ in Großschrift. Es ist schlichtweg ein Landeskennzeichen und zwar das für Polen. Geboren bin ich zwar schon in Deutschland, aber meine Vorfahren stammen von dort und mit dieser Kombination ist der Blogname individuell und mit mir eindeutig identifizierbar.

Sicherlich hätte ich im Laufe der Zeit vielleicht eine gewisse Unterteilung machen können, sowie einen anderen Namen wählen, aber warum? Meine Individualität und meine persönliche Identifizierung habe ich nur so. Okay, klar, ich hätte irgendwann auch sowas machen können:

  • Football-Pat.blog
  • Eishockey-Pat.blog
  • Konzert-Pat.blog

Es wäre zwar irgendwo schon individuell, aber ich bin nicht der einzige „Pat“, auf den das zutreffend ist. Da ist „PadmanPL.blog“ doch deutlicher – für mich zumindest.

 

Weswegen habe ich diesen Blog eigentlich nochmal gestartet?

Während meiner Erkrankung, der Angst-Panik-Störung, habe ich begonnen meine positiven Erlebnisse schriftlich festzuhalten. Zunächst landeten diese in einem Ordner auf meinem PC. Aber das war irgendwie doch nicht ganz das Wahre.

Da ich schon mal einen anderen, unregelmäßigen Blog führte, welcher aber nach Schließung des Anbieters verschwand, dachte ich mir, dass dies auch wieder eine gute Lösung darstellt. Also habe ich mich damit beschäftigt und mich hier wiedergefunden. Das war auch schon das Erreichen meines Ziels gewesen. Ich hatte keine großen Pläne damit, oder höher liegende Ziele. Ich wollte einfach nur eine Sammlung meiner Erlebnisse haben und wenn jemand anderes auch mal liest, was ich da so erlebe, ist das okay.

[the_ad id=“8953″]

Die Veränderung und das Nicht-spezialisieren auf ein Thema:

Im Laufe der Zeit habe ich meinen Blog optisch etwas hergerichtet und mich auch mit den Themen der Tags und SEO beschäftigt. Aber natürlich auch mit den Sozialen Medien wie Facebook, Instagram und auch Twitter. Hintergründig war die Feststellung, dass mehr Leute, als ich es erwartet hatte, meine Beiträge lesen.

Also hieß es, eine Facebook Seite erstellen, Twitter aufbereiten und ebenfalls dafür nutzen und sich mal mit Instagram beschäftigen, denn das hatte ich bis dato weder gebraucht noch genutzt oder gehabt.

Im Verlauf des Ganzen habe ich tatsächlich für eine kurze Zeit die Überlegung gehabt, dass ich mich auf dieses oder jenes Thema fixiere. Momentan könnte man ohnehin glauben, es sei ein Blog, der sich überwiegend mit Sport beschäftigt. Der Punkt ist jedoch, dass ich genau das nicht möchte. Eine Festlegung auf Thema A oder Thema B. Ich bleibe schlichtweg bei dem, was ich mir anfangs vorgenommen habe und das ist das Festhalten von Erlebnissen. Von meinen Erlebnissen, ob Konzert, Football, Eishockey, das Zocken von Spielen, das Lesen von Büchern. So halte ich die Treue zu mir selbst und bleibe variabel und verliere meine Individualität nicht.

Dass ich mittlerweile ein paar Beiträge zusätzlich als News Artikel veröffentliche ist eine kleine, aber feine Bereicherung. Diese betreffen aber auch nur einen kleinen Rahmen der Themen, die mich ohnehin selbst interessieren. Wie zum Beispiel einige Playstation Spiele.

So kann ich bei einer kleinen Auswahl auch bereits im Vorfeld informieren und nicht erst im Nachgang. Und bin selbst besser informiert, was ich gar nicht mal so schlecht finde.

[the_ad id=“8953″]

Leser und Views – die besten Artikel:

Als ich beim Schreiben das letzte Mal auf den statistischen Wert der Seitenbesuche schaute, waren es 27.568. Besucher waren es laut dem Statistiktool insgesamt 14.034. Dazu muss ich sagen, dass Personen, die öfter vorbeischauen, auch mehrmals gezählt werden. Stammleser zum Beispiel. Mit diesen Werten hätte ich vor einem Jahr nicht gerechnet. Noch nicht einmal erwartet. Wenn hier und da mal jemand vorbeigeschaut hätte, wäre das schon okay gewesen.

Mein bester Artikel ist interessanterweise die Serien Review zu den „Geisterakten“. Eine spontane Idee, weil mir die Serie so gut gefallen hat.

Der zweitbeste Artikel ist das Interview mit einem Eishockeyschiedsrichter. Auch das war eine sehr spontane Idee, mitten in einer schlaflosen Nacht. Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass mir die DEL2 auf meine Anfrage antwortet und wenn, dann eher mit einer Absage. Aber Überraschung, Überraschung. Meine Anfrage wurde positiv aufgenommen und schwupp, kam das Interview zustande.

Danach kommt überwiegend Football. Aber gut, wen wundert es? Schließlich macht dieser Sport momentan am meisten aus. Dass ich so viel Gefallen daran finden würde und so viele Spiele besuchen würde, hätte ich vor etwas mehr als einem Jahr nicht gedacht. Nach der Saison werde ich auch hierzu ein kleines Resümee ziehen, denn ich war viel unterwegs, habe viel gesehen und bin immer wieder auf positive Menschen bei einer interessanten Sportart gestoßen.

Vielleicht sollte ich mir eine Frau zulegen, die entweder Cheerleaderin ist oder selber Football spielt, damit es in den kommenden Jahren nicht ständig zu Diskussionen diesbezüglich kommt. Oder ich bleibe einfach, dem jetzigen Stand entsprechend, ohne Weibchen. No woman, no cry – Ka Frau, kei Geschrei; kennt man ja.

[the_ad id=“8953″]

Ich bin nun sehr gespannt, was das zweite Jahr meines Blogs so ergeben wird. Welche Themen in welcher Frequenz auftauchen werden und ob ich noch weitere spontane Ideen haben werde, die zu den meistgelesenen Beiträgen meines Blogs werden können. Auf jeden Fall bin ich aufgrund der Seitenbesucher und der, aus meiner Sicht, vielen Leser, motiviert weiterzumachen.

In diesem Sinn: immer brav alles lesen und angucken und anklicken. Ich freue mich darüber.

Euer Pat

Werbeanzeigen

10.000 Besucher – Meilenstein Nr. 4

Erst vor vier Monaten feierte ich 5.000 Besucher auf meinem Blog. Das war schon viel, aber innerhalb von nur vier Monaten diese Zahl zu verdoppeln, das ist schon sehr faszinierend für mich. Vor allem, wenn ich bedenke, was dazu geführt hat, dass dieser Blog entstanden ist. Nun war es über das Pfingstwochenende soweit, dass die magische Marke „10.000“ geknackt wurde.

Ich muss aber auch gestehen, dass ich in den letzten Wochen gar nicht mehr so viele verschiedene Beiträge veröffentlicht habe. Mit ein Grund hierfür ist jedoch auch das Inkrafttreten der DSGVO, mit der sich viel verändert aber manches auch nicht. In den letzten Wochen habe ich meinen Blog hoffentlich so weit auf diese Rechtsprechung vorbereitet, dass ich mir gegenwärtig keine Gedanken mehr machen muss. Wie dem auch sei, ich kann die Diskussionen um die DSGVO und das Wort an sich auch nicht mehr hören.

Viel lieber sage ich DANKE an jeden Besucher meines Blogs. Völlig egal, ob jemand nur wegen Bildern oder den Beiträgen hier ist. Jeder Besuch und jeder Aufruf ist eine kleine Wertschätzung für die Zeit, die ich in meiner Freizeit aufbringe, um das online zu stellen, was man hier sehen kann. Und das bestärkt mich auch weiterhin daran zu arbeiten.

Wie auch in den letzten Beiträgen mit Meilensteinen, möchte ich nicht auf Statistiken verzichten.

Die Top 5 Länder, aus denen die Besucher kommen:

  1. (1) Deutschland
  2. (2) Österreich
  3. (3) USA
  4. (-) Schweiz
  5. (4) Frankreich

Die Top 5 der Besucher, die über andere Webseiten oder Suchmaschinen kamen:

  1. (1) Facebook
  2. (2) Google
  3. (3) Twitter
  4. (4) all-about-football.de
  5. (5) DEL2

Nun die Top 10 der beliebtesten Beiträge auf meinem Blog. Das haben also meine Besucher am liebsten gelesen:

  1. (1) 1.503 – Interview mit Stefan Vogl – DEL 2 Schiedsrichter
  2. (2) 1.330 – Serien Review: Die Geisterakten
  3. (3) 362 – Football Deutschland – Willkommen zum Chaos
  4. (5) 191 – Löwen Frankfurt – Lausitzer Füchse – 28.12.2017
  5. (4) 190 – Brother Firetribe – 18.10.2017 – Nachtleben Frankfurt
  6. (neu) 187 – Konzertbericht zu Megaherz aus der Batschkapp vom 08.03.2018
  7. (6) 174 – Flogging Molly – 06.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  8. (neu) 171 – Löwen gegen Löwen. Frankfurt gegen Bad Tölz. 04.03.2018
  9. (neu) 170 – Vernasche die Welt – Snackbox Dezember (Kanada)
  10. (7) 162 – Midge Ure – 27.09.2017 – Batschkapp Frankfurt

5.000 Besucher – Meilenstein Nr. 3

Wie schnell die Zeit vergeht und wie schnell sich die Anzahl der Besucher auf meinem Blog verdoppelt hat, ist irgendwie unglaublich – aber wahr.

Der Besucher mit der Nummer 5.000 war bereits am 14.01.2018 zu Gast auf meinem Blog. Der letzte Meilenstein, in welchem ich Besucher Nummer 2.500 begrüßt hatte, war am 08.12.2017.

Eine spontane Idee, eine Zusage zu meiner Anfrage und die Zusammenarbeit mit der DEL 2 und Herrn Stefan Vogl, konnten dies erst ermöglichen. Ich bin absolut geplättet von der Resonanz, die insbesondere das Interview mit einem Eishockeyschiedsrichter (Stefan Vogl) erreicht hat. Natürlich dachte ich mir schon, dass viele den Beitrag, das Interview, lesen werden würden; doch sind es deutlich mehr, als ich erwartet hatte.

Ich kann mich nur bedanken und zwar bei jedem Einzelnen, der den Weg auf meinen Blog gefunden hat und selbstverständlich auch bei jenen, die diesen Weg öfter finden. Jeder von euch macht mich glücklich und das meine ich auch so! Vielen Dank an alle.

Auch wenn es etwas schwieriger wird mit den Statistiken, müssen diese einfach sein:

Die Top 5 Länder, aus denen die Besucher kommen:

  1. (1) Deutschland
  2. (3) Österreich
  3. (2) USA
  4. (4) Frankreich
  5. (5) Vereinigtes Königreich (UK)

Die Top 6 der Besucher, die über andere Webseiten oder Suchmaschinen kamen:

  1. (1) Facebook
  2. (2) Google
  3. (4) Twitter
  4. (3) All-About-Football.de
  5. (neu) DEL 2
  6. (5) WordPress Reader

Nun die Top 10 der beliebtesten Beiträge auf meinem Blog. Das haben also meine Besucher am liebsten gelesen:

  1. (neu) 1.265 – Interview mit Stefan Vogl – DEL 2 Schiedsrichter
  2. (1) 868 – Serien Review: Die Geisterakten
  3. (neu) 343 – Football Deutschland – Willkommen zum Chaos
  4. (2) 190 – Brother Firetribe – 18.10.2017 – Nachtleben Frankfurt
  5. (3) 183 – Löwen Frankfurt – Lausitzer Füchse – 28.12.2017
  6. (4) 166 – Flogging Molly – 06.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  7. (5) 161 – Midge Ure – 27.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  8. (6) 140 – WWE am 11.11.2017 in der SAP-Arena Mannheim
  9. (neu) 111 – Löwen Frankfurt – ESV Kaufbeuren – 12.01.2018
  10. (neu) 96 – Löwen Frankfurt – Eispiraten Crimmitschau – 05.01.2018 + Führung durch die Eissporthalle

Rückblick auf 2017 – Ausblick auf 2018

Allen Leserinnen und Lesern wünsche ich einen tollen und schönen Start in dieses Jahr. Insbesondere Gesundheit und Erfolg und ganz viel Kraft alles zu schaffen, das man sich vorgenommen hatte.

Nun bin ich also seit etwas mehr als vier Monaten Blogger und berichte von meinen Erlebnissen und dem, was mir so in den Sinn kommt.

Ich muss gestehen, dass ich mit einer solchen Resonanz darauf nicht gerechnet habe, denn in erster Linie wollte ich mein Erlebtes irgendwo festhalten. Ich bin wirklich sehr erfreut darüber, dass die Resonanzen da sind und dass sich das Ganze positiv entwickelt hat. Nicht einmal im Traum hätte ich mir das so ausgemalt. Selbstverständlich geht es auch besser und toller und größer. Aber auf dem Teppich bleiben und sich über die kleinen Erfolge freuen ist doch viel schöner, als große Ziele nicht zu erreichen. Vielen Dank an jeden einzelnen Leser und Abonnenten meines Blogs. Das ehrt mich wirklich sehr.

Rückblick auf das Jahr 2017 (privat):

Ich musste mich in 2017 mit vielen Ämtern herumschlagen und Termine wahrnehmen. Negative Nachrichten, Bescheide und Mitteilungen waren beinahe an der Tagesordnung. Also wenn sie dann einmal kamen. Ämter haben die Angewohnheit eine ewig lange Wartezeit als auch Antwortzeit zu haben. So vergingen viele Monate mit Hoffen und Bangen, finanziellen Engpässen und einigen Depressionen aufgrund dieser Situation.

Im Januar, ausgerechnet am 31.01.2017, als ich zum Sabaton Konzert wollte, hatte sich auch noch das Wasser in meiner Toilette dazu entschieden nicht mehr abzufließen und sogar den rückwärtigen Weg aus der Badewanne zu finden. Aus einem Abfluss wurde ein Einfluss, wenn man das so nennen will. Ein Glück war es keine große Sache am Ende, aber nun, es hat mich Unmengen an Zeit gekostet und das Konzert stand auf der Kippe. Der Mann des Sanitärservices konnte das Problem schnell beheben und ich zum Konzert. Wenn auch unter ziemlichen Stress. Aber es hatte sich gelohnt.

Das ewige Warten auf die Antworten der Ämter führte dazu, dass ich mich selbst beinahe aufgegeben hatte und tatsächlich Existenzängste bekam. Immerhin hat mich meine Katze immer wieder ablenken können, das war nicht unwichtig.

Aber seit August haben sich die Dinge verändert. Nach einer gefühlten Ewigkeit haben die langsamen Mühlen zu Entscheidungen gefunden und mir positive Bescheide zukommen lassen. Das war Balsam für die Seele. Aber es war nicht nur die finanzielle Sicherheit, die damit einherkam, sondern auch das Wegfallen der damit verbundenen Existenzängste. Es gab aber noch eine andere Sache, eine Person, eine Frau, die ich in diesem Monat kennenlernte und mir Lebensenergie gab. (Danke Dir)

Seither bin ich dabei mein Leben wieder in die eigenen Hände zu nehmen und viel zu erleben. Das Wort Leben steckt ohnehin in „erleben“ also mache ich das auch. Konzerte, Eishockeyspiele, Footballspiele – also alles das, worüber ich hier schreibe. Die Idee mit dem Blog kam eher nebenbei und entwickelte sich mit der Zeit immer weiter. Und nun bin ich hier und lasse euch an vielen (aber nicht allen) Erlebnissen teilhaben, so gut ich sie eben beschreiben kann.

 

Rückblick auf das Jahr 2017 (Blog):

Warum dieser Blog „padmanpl“ heißt? Nun, ich wollte mich von Anfang an nicht auf ein Thema spezialisieren. Das hätte nicht gepasst. Also habe ich mir den Spitznamen, bzw. den Namen ausgesucht, mit dem ich ohnehin in einigen Online Spielewelten unterwegs bin. Außerdem kann ich mich damit identifizieren und das ist doch das Wichtigste, nicht wahr?

Es kamen auch immer wieder neue Themen dazu und mittlerweile habe ich wohl alles das, was mir für mich und für meine Leserinnen und Leser wichtig erscheint nun hier versammelt. Vermutlich ist immer noch nicht für jeden etwas dabei, aber die Interessen sind so unterschiedlich wie wir Menschen selbst.

Seit dem 22.08.2017 gibt es meinen Blog und ich bin stolz darauf, sagen zu dürfen, dass bis zum 31.12.2017 insgesamt 3.788 Besucher gezählt worden sind, die sich mit 11.683 Klicks / Hits auf Beiträgen verewigt haben.

Statistiken mag ich irgendwie, daher gibt es sie auch in diesem Beitrag wieder.

Aus 48 Ländern haben Menschen den Weg zu meinem Blog gefunden.

Die Top 5 Länder sind:

  1. (1) Deutschland
  2. (2) USA
  3. (4) Österreich
  4. (3) Frankreich
  5. (5) Vereinigtes Königreich (UK)

Die Top 5 der Besucher, die über andere Webseiten oder Suchmaschinen kamen:

  1. (1) Facebook
  2. (3) Google
  3. (2) All-About-Football.de
  4. (4) Twitter
  5. (5) WordPress Reader

Nun die Top 10 der beliebtesten Beiträge auf meinem Blog. Das haben also meine Besucher am liebsten gelesen:

  1. (neu) 757 – Serien Review: Die Geisterakten
  2. (1) 187 – Brother Firetribe – 18.10.2017 – Nachtleben Frankfurt
  3. (neu) 167 – Löwen Frankfurt – Lausitzer Füchse – 28.12.2017
  4. (3) 162 – Flogging Molly – 06.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  5. (2) 161 – Midge Ure – 27.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  6. (4) 138 – WWE am 11.11.2017 in der SAP-Arena Mannheim
  7. (6) 82 – Autoren im Interview: Nicole Schuhmacher
  8. (5) 79 – wXw – Fight Forever Tour – 30.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  9. (10) 66 – Extreme – 04.12.2017 – Batschkapp Frankfurt
  10. (neu) 65 – Five Finger Death Punch & In Flames – 06.12.2017 – Festhalle Frankfurt

 

Ausblick auf das Jahr 2018:

Ich hoffe, dass ich es irgendwie schaffe mal einen Kalender einzubauen, damit man auch mal sehen kann, wo ich mich möglicherweise so rumtreibe. Gegen nette Gespräche habe ich wirklich nichts einzuwenden. Obwohl das früher eher untypisch für mich war, mag ich es momentan Gespräche mit Fremden zu führen und neue Menschen kennen zu lernen.

Selbstverständlich wird es weitere Berichte zu den Löwen Frankfurt geben und es werden auch zwei besondere Beiträge dabei sein – vielleicht sogar mehr – aber das wird sich erst noch entscheiden.

Zu Konzerten werde ich auch im Jahr 2018 gehen und natürlich auch hiervon berichten. Viele Termine sind bereits bekannt und zu vielen besitze ich bereits ein Ticket. Hier und da könnte es sogar mal passieren, dass ich auf der Suche nach einer Fahrerin oder einem Fahrer sein werde, da ich selbst kein Automobil besitze und die Busfahrer der RMV lassen mich nicht ans Steuer. Schade. Jedenfalls werde ich auf meiner Facebookseite „padmanpl“ schreiben, wenn ich mal Chaffeurdienste in Anspruch nehmen müsste. (Wer weiß, vielleicht habe ich dann sogar eine Karte zu viel…) Im Zuge der Konzerte möchte ich auch nicht unterschlagen, dass eine Kooperation mit Konzert-Nerd eingegangen wird. Das hat für meinen Blog und mich Vorteile, aber auch für den Kooperationspartner. Ich freue mich schon sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Gefressen wird auch im Jahr 2018. Die Snackboxen sind einfach zu interessant und manchmal irgendwie unheimlich. Und nein, ich habe nicht vor aufzugehen wie ein Hefekloß. Trotz der vielen Leckereien.

Da ich noch sehr viel Lesestoff habe und immer wieder neuer Lesestoff dazukommt, wird sich die Kategorie „Bücher“ weiter füllen. Viele spannende Titel warten bei mir noch sehnsüchtig darauf verschlungen und rezensiert zu werden.

Am Zocken komme ich auch in diesem Jahr nicht vorbei. Das gehört einfach dazu. Deswegen wird sich auch die Spiele- und Berichtesammlung zu PS4 Spielen vergrößern. Ob sie nochmals so vielfältig sein wird, kann ich jetzt noch nicht sagen.

American Football wird definitv viel mehr Kapazität einnehmen. Meine Planung sieht vor sämtliche Heimspiele der Samsung Frankfurt Universe zu besuchen als auch einige Auswärtsspiele. Aber nicht nur die Universe wird von mir besucht, denn in Hessen und gerade im Rhein-Main-Gebiet gibt es sehr viele Vereine, die es wert sind einmal besucht zu werden. Fest in meinem Terminplaner stehen die Rockets aus Offenbach, die Mannheim Bandits und Banditaz, und noch viel mehr Teams. Ich hoffe, dass es sich einrichten lässt und nicht zu viele Überschneidungen geben wird. Da ich nun auch fester Teil des Teams von All-About-Football.de bin, freue ich mich umso mehr weitere Bildergalerien und Berichte verfassen und sowohl auf diesem Blog, als auch auf „AAF“ veröffentlichen und die Seite mitpflegen zu dürfen.

Ein großes Highlight wird wohl der Besuch eines NFL Spiels in London sein. Geplant ist der 23.09.2018. Da spielen, wenn sich nichts ändert, die Jacksonville Jaguars gegen die Philadelphia Eagles. Vielleicht trifft man dort auch auf ein paar bekannte Gesichter?

Der Bereich „Interviews“ ist noch recht neu aber auch hier werden weitere Interviews folgen. Natürlich werden Autoren interviewt, aber es ist auch geplant, einige Spieler diverser Football-Teams zu einem Gespräch zu bitten.

Events gibt es natürlich auch im Jahr 2018. Je nach dem, wie es die Zeit zulässt, werde ich von Buchmessen und vom Wrestling berichten. Für ein Wrestlingevent der WWE am 21.04.2018 in der Batschkapp Frankfurt habe ich bereits ein Ticket und da freue ich mich schon sehr ein weiteres Mal Teil dieser tollen Veranstaltung zu sein.

Vielleicht gehe ich auch einmal zum Baseball. amerikanisch angehauchter Sport scheint mir irgendwie gut zu gefallen.

Auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2018!

2.500 Besucher – Meilenstein Nr. 2

Nun hat es mein Blog tatsächlich geschafft und den 2.500 Besucher am 08.12.2017 begrüßen dürfen. Ein Anlass davon zu berichten und ein Gläschen Sekt zu trinken. Naja okay, ich trinke keinen Alkohol und nehme dann doch lieber die Tasse Kaffee.

Seit dem letzten Meilenstein sind 56 Tage vergangen; es war der 13.10.2017 als mein Blog den 1.000 Besucher nach 53 Tagen seit Beginn verzeichnet hatte. Also fast der selbe Zeitraum, nur 500 Besucher mehr. Das ist ein Trend, der mich nach oben zeigt und mich absolut motiviert weiterzumachen.

Vielen Dank an jeden, der meinen Blog besucht hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand nur einmal oder viele Male hier war. Jeder Besuch ist gleichermaßen wichtig und über jeden freue ich mich.

Ich hoffe, dass meine Beiträge weiterhin für euch interessant bleiben und ihr mir weiterhin die Ehre mit euren Besuchen erweist. Nochmals vielen Dank!

Zeit für Statistik:

Um 2.500 Besucher zu erreichen, brauchte mein Blog 109 Tage.

Besucher aus 47 Ländern haben den Weg auf meinen Blog gefunden.

Die Top 5 Länder, aus denen die Besucher kommen:

  1. (1) Deutschland
  2. (5) USA
  3. (2) Frankreich
  4. (4) Österreich
  5. (3) Vereinigtes Königreich (UK)

Die Top 5 der Besucher, die über andere Webseiten oder Suchmaschinen kamen:

  1. (1) Facebook
  2. (2) All-About-Football.de
  3. (4) Google
  4. (3) Twitter
  5. (5) WordPress Reader

Nun die Top 10 der beliebtesten Beiträge auf meinem Blog. Dieses Mal ohne Beteiligung von reinen Bildergalerien. Das haben also meine Besucher am liebsten gelesen:

  1. (neu) 180 – Brother Firetribe – 18.10.2017 – Nachtleben Frankfurt
  2. (1.) 157 – Midge Ure – 27.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  3. (2.) 156 – Flogging Molly – 06.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  4. (neu) 135 – WWE am 11.11.2017 in der SAP-Arena Mannheim
  5. (4.) 75 – wXw – Fight Forever Tour – 30.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  6. (neu) 68 – Autoren im Interview: Nicole Schuhmacher
  7. (6.) 54 – The Crüxshadows – 20.09.2017 – Das Bett Frankfurt
  8. (8.) 52 – Vernasche die Welt Snackbox – September (Irland)
  9. (neu) 52 – Elite Award
  10. (neu) 51 – Extreme – 04.12.2017 – Batschkapp Frankfurt

1.000 Besucher – der erste kleine Meilenstein

Ich bin schon sehr überrascht darüber, dass mein Blog am 13.10.2017 die 1.000 Besucher-Marke erreicht und sogar überschritten hat.

Meinen Blog gibt es seit dem 22.08.2017 und widmet sich keinem speziellen Thema, sondern enthält Berichte über meine Erlebnisse und vergleichbare Dinge, die ich so mache und über die ich gerne schreibe. In 53 Tagen also hat mein Blog diese stolze Zahl erreichen können.

Damit habe ich nach dem Erstellen des Blogs überhaupt nicht gerechnet. Denn in erster Linie entstand der Blog dadurch, dass ich meine Erlebnisse für mich festhalten wollte. Das hat durchaus seine speziellen Gründe, auf die ich nicht näher eingehen möchte.

Vielen Dank an jeden einzelnen, der meinen Blog besucht und sich durch die Seiten und Bilder klickt. Ich bin mir bewusst, dass in den 1.000 sicherlich auch einige Besucher mehrmals gezählt wurden. Darüber freue ich mich gewiss umso mehr. Und selbstverständlich bedanke ich mich bei jenen, die meinem Blog bereits folgen.

Diese Zahl motiviert mich sehr, den Blog weiterzuführen und hoffentlich noch viele spannende Berichte und Themen zu veröffentlichen.

Mal ein bisschen Statistik:

Der Blog benötigte 53 Tage um die Besucherzahl 1.000 zu erreichen

Die Besucher kommen aus insgesamt 33 Ländern weltweit.

Besucher nach Herkunft Top 5:

  1. Deutschland
  2. Frankreich
  3. Vereinigtes Königreich (UK)
  4. Österreich
  5. USA

Die Top 5 der Besucher, die über andere Webseiten oder Suchmaschinen kamen:

  1. Facebook
  2. All-about-football.de
  3. Twitter
  4. Google
  5. WordPress.com Reader

Viel wichtiger als diese beiden Statistiken sind aus meiner Sicht die Beiträge, die bisher am häufigsten aufgerufen worden sind. Hier die Top 10 inklusiver Verlinkung zum Beitrag:

  1. 152 – Midge Ure – 27.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  2. 145 – Flogging Molly – 06.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  3.  83 – Frankfurt Universe vom 03.09.2017
  4. 71 – wXw – Fight Forever Tour – 30.09.2017 – Batschkapp Frankfurt
  5. 71 – Lions vs Universe vom 23.09.2017
  6. 50 – The Crüxshadows – 20.09.2017 – Das Bett Frankfurt
  7. 46 – Frankfurt Universe vom 20.08.2017
  8. 45 – Vernasche die Welt Snackbox – September (Irland)
  9. 40 – Playoffs und das letzte Heimspiel des Jahres
  10. 37 – Blogparade zur Frankfurter Buchmesse 2017