Vernasche die Welt – Snackbox Dezember (Kanada)

Kanada ist eines meiner Lieblingsländer. Zwar war ich noch nicht da, aber da gibt es Eishockey und das ist schon ein wesentlicher Grund, der elementarste überhaupt. Jedenfalls war ich gespannt, was man da an Snacks finden würde.

 

Beginnen werde ich direkt mit dem Highlight schlechthin:

Big Mac Sauce:

Ja, richtig: die originale Big Mac Sauce vom Restaurant zum goldenen M. Wer braucht sie Sauce schon auf einem Burger, wenn man sie direkt probieren kann? Und da habe ich auch getan. Es ist wahrlich das Original. Schmeckt fantastisch würzig und ich war schon begeistert, als ich das nur gesehen habe. Nachdem ich sie probiert habe, bin ich hin und weg. Das Weihnachtsmenü wird dieses Jahr wohl ein Hamburger mit dieser Sauce werden. Eine Information zu dieser Sauce stand da noch dabei, denn diese Sauce wird in dieser Form tatsächlich nur in Kanada verkauft. Sonst nirgendwo auf dieser Welt.

VdW122017 (2 von 16)

Coffee Crisp:

Dieser wirklich große Riegel von Nestle schmeckt nach Keks, Schokolade und natürlich Kaffee. Wenn auch dezent, aber der Geschmack kommt durch. Der Riegel an sich ist recht hart und fest, daher sehr knusprig. An diesen dezenten Kaffeegeschmack muss man sich wirklich erstmal gewöhnen, aber ansonsten ist der wirklich nicht schlecht. Nur ziemlich groß für einfach mal zwischendurch snacken. Aber es geht noch größer!

Mr. Big:

Ein 20 Zentimeter langer Schokoriegel. Vom Namen her dürfte man diesen Riegel sogar hier kennen. Aber wohl nicht in dieser außerordentlich riesigen Form. Dieser ist weicher als die Coffee Crisp und auch wesentlich angenehmer zu kauen. Vanille, Karamell, Erdnüsse, Puffreis und Schokoladenummantelung. Absolut lecker. Das könnte sogar als Mittagessen durchgehen. Die dünnen Waffeln im Inneren machen diesen Riegel noch knuspriger. Einfach nur lecker.

Maymards Swedish barries:

Darunter konnte ich mir erstmal nicht wirklich was vorstellen. Weiche gummiartige oder geleeartige Früchtchen. Gummibärchen sind es definitiv, mit einem süßlichen Geschmack, der an Himbeeren / Erdbeeren erinnert. Dies ist nur eine von vielen Variationen, die es gibt. Die Konsistenz ist so, dass sie etwas klebriger beim Kauen sind als unsere normalen Gummibärchen und deswegen etwas besser an Zähnen und Gaumen kleben bleiben. Aber auch das ist sehr lecker und viel zu schnell aufgegessen.

Ritz Crisp & Thins:

Man erkennt sofort, dass es sich um Chips handeln muss. Und das tut es auch. Backofenchips um genau zu sein. Die Geschmacksrichtung ist Käse und Zwiebel. Dies in einer sehr angenehmen Mischung. Sehr knusprige und vor allem wenig angefettete Chips. Äußerst lecker. Sicher gibt es diese Sorte von anderen Marken auch bei uns in den Regalen, aber irgendwie gefallen und schmecken mir die hier deutlich besser. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass (zumindest ich) von den Produkten auf dem deutschen Markt größtenteils gesättigt bin, so dass diese in mir keine Überraschungseffekte hervorrufen. Es fehlt bei uns einfach dieses gewisse Etwas.

Caramilk:

Ungesüßte Vollmilchschokolade mit Karamellfüllung. Und was soll ich sagen? Die Schokolade ist sehr gut, fest und schmeckt sehr angenehm. Das Innere mit dem Karamell löst den Schokoladengeschmack ab und entfaltet beim Kauen seinen süßlichen Geschmack. Wundervolle Kombination.

M&Ms Caramel:

Nun, der Name sagt eigentlich schon alles. Es sind handelsübliche M&Ms mit Karamellfüllung. Knackige Schokolade Außen und das Innere ist wirklich angenehm weich, süß und lecker. Pures Karamell.

Turtles:

Der Name dieser Süßigkeit ist leicht erklärt, denn von oben sehen sie wirklich aus wie Schildkröten. Mit ein bisschen Fantasie natürlich. Aber es kommt schon sehr nahe. Die Vollmilchschokolade Außen und das Karamell mit den Pekanüssen im Inneren ergeben eine sehr interessante Geschmacksmischung, die mir gefällt und mich an etwas erinnert. Aber fragt nicht an was, denn das konnte ich nicht ermitteln. Es ist aber wirklich lecker und zum Glück handelt es sich hier nicht um Riesenschildkröten.

Andere Beiträge

Five Finger Death Punch & In Flames – 06.12.2017 – Festhalle Frankfurt

Pat Gawlik

Getestet und gespielt: Assassin’s Creed – Origins für die Playstation 4 (PS4) – Leveln, Aufgaben und eine spannende Storyline im alten Ägypten mit Kleopatra

Pat Gawlik

*NEWS* WWE 2K19 Gameplay-Trailer „The Phenomenal One“

Pat Gawlik

1 comment

Kommentar verfassen